Nächste Entwicklungsstufe beim Finanzcockpit: Die neue Version 2.0.0 bietet Sparkassen ab sofort die Möglichkeit, ihren Kunden individuelle Service-Angebote direkt in der App anzuzeigen. Firmenkunden können aus der Applikation heraus bspw. eine Kreditkarte bestellen, ein Girokonto eröffnen oder auch ihr E-Postfach einsehen. Darüber hinaus wurde der gesamte Prozess der Zahlungsfreigabe verbessert und automatisiert. Hierfür arbeitet das Finanzcockpit eng mit der EBICS-App Unterschriftenmappe zusammen, mit der Firmenkunden Zahlungen freigeben oder stornieren können. Liegen neue Aufträge vor, die auf eine Unterschrift warten, erhält der Nutzer des Finanzcockpits automatisch eine Push-Nachricht. Beim Aufruf der Nachricht öffnet sich die App und leitet den Nutzer direkt weiter zur Unterschriftenmappe. „Der Firmenkunde kann dort direkt die Zahlungsfreigabe einfach und sicher erledigen. Zusätzlich bildet die App alle relevanten Informationen zur Zahlung ab. Der Firmenkunde hat somit jederzeit einen umfassenden Überblick über die Unternehmensfinanzen“, so Christian Kastner, Geschäftsführer der Star Finanz.

Dr. Christian Kastner, Geschäftsführer der Star Finanz

Jederzeit alle relevanten Unternehmensfinanzen überblicken

Zu den weiteren Anpassungen in Version 2.0.0 gehört darüber hinaus eine verbesserte Übersichtlichkeit. Die Kontenliste zeigt zunächst nur noch die Konten an, bei denen es im gewählten Betrachtungszeitraum eine Veränderung gab. Darüber hinaus finden Firmenkunden auf Wunsch Informationen zu Konten, bei denen es keine Bewegung gab, in einem Hinweisfeld unter der Kontenliste. Somit entgeht dem Nutzer keine Information und er hat jederzeit einen umfassenden Überblick über die Finanzsituation des Unternehmens. Das Finanzcockpit ist somit der perfekte Begleiter für unterwegs und im Büro und steht Firmenkunden der Sparkassen sowohl für Tablet als auch Smartphone (iOS und Android) zur Verfügung. Welche Daten auf dem gekoppelten Gerät angezeigt werden legt der Firmenkunde individuell fest.

Ziel ist es, den Sparkassen mit dem Finanzcockpit ein Produkt zur Verfügung zu stellen, das auf aktuelle Bedürfnisse der Firmenkunden abzielt und entlang einer nutzerzentrierten Entwicklung nur jene Funktionen integriert, die vom Kunden wirklich benötigt werden. Die App wird von den Sparkassen, deren Firmenkunden und der Star Finanz fortlaufend in agiler Arbeitsweise weiterentwickelt und soll künftig zum digitalen Draht zwischen Firmenkunde und Berater ausgebaut werden.

Hier gibt es weiterführende Informationen zum Finanzcockpit.

Hier geht es zurück zu allen Veröffentlichungen

Share.

Über den Autor

Thomas ist in der Unternehmenskommunikation der Star Finanz für Social Media verantwortlich. Wenn er nicht gerade auf der Suche nach neuen Themen in den Bereichen Banking, Payment und E-Commerce ist, tobt er sich u.a. auf dem Basketballplatz aus.

Nachricht hinterlassen